Home
Über uns
Vorstand
Repertoire
Auftritte
Rückschau
Partner
Kontakt
Impressum

 

Unser Verein ist Mitglied der Domowina

 

Seit 2013 sind wir Mitglied im Mitteldeutschen Heimat- und Trachtenverband

Höhepunkte zurückliegender Auftritte 2014:


Tanzworkshop in Dresden am 25. Oktober 2014

Die Städtetage organisiert von der GFPS e. V. fanden in diesem Jahr in Dresden ganz im Zeichen der Kunst und Musik statt. Letzten Samstag, am 25.10.14 fanden drei Workshops dazu im Kästner-Kolleg statt. Die drei Themen waren: Fotografie, Gaffiti und sorbische Sprache, Kultur, Trachten und Tänze mit der sorbischen Volkstanzgruppe Zeißig.

So machten sich Susann und Torsten Sulk mit Tochter Jannine, Ingrid und Achim Holder mit Enkelin Gertrud sowie Gabriela Linack und Wolfgang Finger, natürlich alle in der Hoyerswerdaer Festtagstracht, auf den Weg nach Dresden, um den Workshop durchzuführen. An unserem „sorbischen Workshop“ nahmen 16 Studentinnen und Studenten überwiegend aus Polen und Tschechien, aber auch aus Deutschland sowie die Studentin Alena aus Weißrussland teil.

Nach kurzen mündlichen Erläuterungen und der Vorführung einer Demo-DVD waren alle Teilnehmer über unsere Tanzgruppe und unser Repertoire im Bilde. Wir wollten ja in kurzer Zeit den Teilnehmern ein paar Grundschritte und einfache Tänze beibringen. So hatten wir uns deshalb auf die Annemarie, die Kreuzpolka und den Rheinländer geeinigt und diese zur Einführung erst mal selbst vorgetanzt. Da alle Teilnehmer sofort mit großer Begeisterung mitmachten, waren die Fortschritte schon nach reichlich einer Stunde deutlich sichtbar und die drei Zeißiger Pärchen aber zunehmend geschafft, da wir immer aktiv mitgemacht haben.

Mit kurzen Ausführungen über unser kleines sorbisches Volk, die sorbische Sprache, die sorbischen Trachten und Tänze unserer Tanzgruppe verschafften wir uns immer wieder Verschnaufpausen. Selbst ein paar sorbische Volklieder haben wir auf Verlangen vorgesungen. Auch eine komplette Hoyerswerdaer Festtagstracht hatte Gabi Linack im Gepäck. Gespannt verfolgten dann alle, vor allem aber die Studentinnen, wie die Sorbische Festtagstracht angezogen wird. 

Spontan hatte sich die weißrussische Studentin Alena bereit erklärt, sich die Tracht anziehen zu lassen und sie dann auch bis zum Schluss stolz getragen.

Wir hatten einen vergnüglichen und anstrengenden Nachmittag erlebt, Studentinnen und Studenten aus Polen, Tschechien, Deutschland und Weißrussland kennen gelernt und wissen nun, was die GFPS ist. Es ist die Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa, die innerhalb der Städtetage Dresden Workshops zu Kunst und Kultur durchführten.

Die Begeisterung und Interesse der Studenten für unser sorbisches Volk, der Kultur und für die Tänze war überwältigend, so dass wir Zeißiger zufrieden um 19.30 Uhr den Rückweg nach Hoyerswerda angetreten haben. 

Tanzworkshop des MHTV am 7. September 2014

Zu einem Tanzworkshop des Mitteldeutschen Heimat- und Trachtenverbandes hatte Jörg Dombrowski, Vorstandsvorsitzender der Folkloretanzgruppe Köpenick e.V. eingeladen. Gut vorbereitet und mit dem nötigen Equipment begrüßte er am 7. September um 10.00 Uhr die angereisten Paare aus Berlin, Sachsen-Anhalt und Sachsen im Gemeinschaftssaal der Zeißiger Gaststätte "Grüner Kranz". Ziel war, einige einfach zu erlernende Tänze gemeinsam zu üben, um sie bei Tanzfesten vorführen zu können. Erfahrenen Tänzer wissen, dass viele Volkstänze zwar überregional bekannt, aber regional unterschiedlich interpretiert und getanzt werden. Dies erschwert gemeinsame Auftritte verschiedener Gruppe. Im Workshop ging es darum, einige Tänze, wie den Tampet oder die Annemariepolka gemeinsam zu choreographieren und dieses Wissen dann in den einzelnen Gruppe weiter zu vertiefen. Nicht alle Tanzgruppe verfügen über erfahrene Tanzlehrer(innen), so dass diese Art des Workshops sehr begrüßt wurde. Neben Tänzern der Folkloretanzgruppe Köpenick e.V. und den Gastgebern, den Mitgliedern der Sorbischen Volkstanzgruppe Zeißig e.V. waren auch Paare aus Sachsen-Anhalt, der Tanz- und Trachtengruppe Salzfurtkapelle e.V. und der Nordmann-Trachten-Tanzgruppe Dessau- Mildensee angereist. Nach einer kurzen Erwärmung und der Verständigung zu den  wichtigsten Grundbegriffen der Tanzhaltung und der Tanzschritte begannen die Sohlen zu glühen.


 

zurück